Unsere abgeschlossenen Kampagnen

 

 


Ashaninka-Anführer Benki Piyãko aus Brasilien ist frei!

Wir danken für die Unterstützung unserer Kampagne!

Mai 2018

Der Ashaninka-Anführer Benki Piyãko aus Brasilien, mit dem wir schon seit vielen Jahren eng gegen Holzmafia und Drogenschmuggel in seinem Gebiet zusammenarbeiten, wurde am Pfingstmontag in seiner Heimatstaat Acre vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen. Ihm hatten bis zu acht Jahre Haft gedroht.

Lesen Sie mehr >


Foto: Pedro Cayuqueo
Foto: Pedro Cayuqueo

Mapuche-Heilerin aus Chile darf im Hausarrest auf ihren Prozess warten

Wir danken für die Unterstützung unserer Kampagne!

Juli 2017

Vielen von Ihnen beteiligten sich an unserer Aktion. Noch im März bekamen wir einen Brief vom chilenischen Ministerium für Recht und Menschenrechte , der uns mitteilte, dass die Machi die Untersuchungshaft in ihrem Haus verbringen darf. Jetzt hat uns im Juni auch das Kabinett der Präsidentin stellvertretend für alle gesendeten Postkarten geantwortet.

Lesen Sie mehr >


Niedersachsen unterstützt traumatisierte Frauen aus dem Irak

Die niedersächsische Landesregierung hat viele traumatisierte Yezidinnen zur Behandlung ins Land geholt

Februar 2017

Unser Appell hatte Erfolg! Niedersachsen ist unseren Forderungen, die auch yezidische Verbände erheben, tatsächlich gefolgt und hat von Kämpfern des „Islamischen Staates“ (IS) gequälte Frauen hier aufgenommen. Die betroffenen Frauen und ihre Angehörigen haben die Hilfe dankbar angenommen. 

Lesen Sie mehr >


Der letzte Herzenswunsch von Leonard Peltier

Präsident Barack Obama muss indianischen Bürgerrechtler Peltier jetzt endlich begnadigen

Januar 2017

Während die Welt nervös auf den Amtsantritt von Donald Trump als 45. US-Präsidenten wartet, machen sich der unschuldig inhaftierte indianische Bürgerrechtler Leonard Peltier und seine Unterstützer große Sorgen. Denn die Zukunft des schwerkranken 72-Jährigen sieht unter Trump düster aus.

Lesen Sie mehr >


Foto: kris krüg via Flickr; https://www.flickr.com/photos/kk/14675451134

Endlich Gerechtigkeit für Kanadas indigene Frauen

Nationale Untersuchungskommission zu vermissten und ermordeten indigenen Frauen in Kanada nimmt die Arbeit auf

September 2016

Seit Jahrzehnten fordern Aktivisten eine nationale Untersuchungskommission über die vielen indigenen Frauen, die seit 1980 überall in Kanada verschwunden und Opfer von Gewaltverbrechen geworden sind. Die Regierung von Premier Stephen Harper hatte sich stets geweigert, diese Tragödie als nationale Frage zu behandeln. Sein Nachfolger sieht das anders und ist der Forderung nachgekommen.

Lesen Sie mehr >


Endlich frei: Sklavereigegner in Mauretanien aus Haft entlassen!

Friedlicher Kampf gegen Sklaverei in Mauretanien geht weiter

Mai 2016

Nach 18 Monaten Haft sind die Sklaverei-Kritiker Biram Dah Abeid und Brahim Ramdhane aus Mauretanien endlich frei. Dass die beiden Sklavereigegner so lange im Gefängnis saßen, war ein großes Unrecht. Ihre Freilassung ist deswegen ein Sieg der Gerechtigkeit. Darüber freuen wir uns mit ihnen!

Lesen Sie mehr >


Erster Erfolg für die Landrechte der Aboriginal Australians

Petitionsübergabe

Januar 2016

Von 2014 bis 2015 führten wir als Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) eine Kampagne durch, worin wir Kamalesh Sharma, die Queen und alle Commonwealth Mitgliedstaaten dazu aufriefen, eine öffentliche Treaty-Debatte in Australien zu unterstützen. Im Rahmen der Kampagne wurden mehr als 2000 Unterschriften gesammelt und Ende November 2015 dem Commonwealth Secretariat übergeben.

Lesen Sie mehr >


Angela Merkel thematisiert Menschenrechte in China

Erfolgreiche Petition

Oktober 2014

„Wir müssen der Regierung hier klar machen, was wir brauchen: Keine Wahlfarce, sondern ein echtes demokratisches Votum!“ Die Forderung der Demonstranten in Hongkong ist klar formuliert. Doch die Behörden in Hongkong und China antworten auf den Wunsch nach Demokratie mit Wasserwerfern, Tränengas und massiver Zensur im Internet.

Lesen Sie mehr >


Sudanesin Meriam Yahia Ibrahim ist frei

25. Juli 2014

Endlich ist Meriam in Sicherheit. Wir freuen uns, dass die junge Mutter aus dem Sudan gestern mit ihrer Familie in Italien angekommen ist. Meriam sollte ausgepeitscht und hingerichtet werden. Denn ihr „Verbrechen“ war, dass sie den falschen Glauben hatte und sich nicht vom Christentum abkehren wollte. Aber Glaube ist doch kein Verbrechen!

Lesen Sie mehr >


Iran: Bahá’i-Mütter mit kleinen Söhnen endlich frei!

Februar 2014

Nach Informationen aus den sozialen Netzwerken sind die beiden Bahá’i-Mütter Taraneh Torabi und Zohreh Nik-Aein mit ihren kleinen Söhnen Anfang 2014 endlich freigelassen worden. Unsere Bahá’i-Kontaktpersonen bestätigten diese Nachricht.

Lesen Sie mehr >


Der Maler und Dichter Hussein Faqe ist frei

23. September 2013

Hussein Mahmood Hussein Faqe ist frei – dies meldete die Internetseite hawarnews.com am Sonntag, den 22.09.2013. Der kurdische Dichter, Maler und Journalist war 2006 zu einer 15-jährigen Haftstrafe im Irak verurteilt worden.

Lesen Sie mehr >


Erfolg: Zubair Zubairaev frei

20.000 Tschetschenen weiter in Haft

10. Juni 2012

Am 1. Juni wurde Zubair Zubairaev freigelassen. Vor fünf Jahren hatte seine Odyssee durch verschiedene russische Haftanstalten und Gefängnisse begonnen. Während dieser langen Zeit wurde er massiv gefoltert. Als er inhaftiert wurde, war er ein gesunder kräftiger junger Mann.

Lesen Sie mehr >


Marokko lässt Menschenrechtler aus der Westsahara frei

15. April 2011

Ein Militärgericht in Casablanca hat drei sahaurische Menschenrechtsaktivisten, die sich für die Unabhängigkeit der Westsahara einsetzen, nach mehr als zwei Jahre aus dem Gefängnis entlassen. Ihnen wurde vorgeworfen, dass Sie Marokkos innere Sicherheit gefährden würden. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hatte sich kontinuierlich für ihre Freilassung eingesetzt.

Lesen Sie mehr >


Syrien: Ismail Abdi ist frei

Der deutsche Staatsangehörige kurdischer Abstammung darf das Land jedoch nicht verlassen

30. März 2011

Der deutsche Staatsangehörige kurdischer Abstammung Ismail Abdi ist am 30. März 2011 aus der syrischen Haft entlassen worden. Er darf vorerst Syrien nicht verlassen. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hatte sich mit Briefen an Bundestagsabgeordnete sowie Demonstrationen und Kundgebungen vor der syrischen Botschaft in Berlin für die Freilassung des Menschenrechtlers eingesetzt.

Lesen Sie mehr >


General a.D. Jovan Divjak wurde gestern in Wien aus seiner Untersuchungshaft auf Kaution freigelassen

08. März 2011

Aufgrund eines serbischen Haftbefehls wurde der Retter Sarajevos, General a.D. Jovan Divjak, Träger des Victor-Gollancz-Preises 2008 der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), am Donnerstagabend (3. März 2011) von österreichischer Polizei festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Lesen Sie mehr >


Kurdischer Volkssänger Bavê Selah ist frei

08. März 2011

Der kurdische Volkssänger Bavê Selah, der am 25. Januar 2011 von syrischen Sicherheitskräften in Aleppo festgenommen wurde, ist nach einer Meldung aus Syrien am 5. März freigelassen worden.

Lesen Sie mehr >


Mauretanischer Menschenrechtler Biram Dah Abeid ist frei

15. Februar 2011

Am 15. Februar wurde der mauretanische Menschenrechtler Biram Dah Abeid gemeinsam mit zwei anderen Menschenrechtlern aus dem Gefängnis entlassen. Der Vorsitzende der Anti-Sklaverei-Bewegung IRA (Initiative pour la Résurgence du Mouvement Abolitionniste) war am 6. Januar 2011 von einem Gericht in Mauretaniens Hauptstadt Nouakchott zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt worden.

Lesen Sie mehr >


Gericht bekräftigt Freispruch für Schriftstellerin Pinar Selek

Januar 2011

Am 9. Februar 2011 bekräftigte ein Gericht in Ankara einen früheren Freispruch für die Soziologin und Schriftstellerin Selek! Ihr wurde vorgeworfen, für einen Anschlag verantwortlich zu sein, bei dem 1998 sieben Menschen starben. Ihr drohte eine lebenslange Haft. Die GfbV und viele weitere Unterstützer hatten sich im Vorfeld des Prozesses für einen Freispruch und ein gerechtes Verfahren eingesetzt.

Lesen Sie mehr >


Dogan Akhanli aus Untersuchungshaft entlassen

08. Dezember 2010

Am Mittwoch, den 8.12.2010, dem ersten Verhandlungstag im Prozess gegen den Menschenrechtler und Schriftsteller Dogan Akhanli, entschied das Gericht, ihn aus der Untersuchungshaft zu entlassen, weil kein dringender Tatverdacht besteht. Kurz nach seiner Freilassung bedankte sich Dogan Akhanli in einem Brief für die Unterstützung nach seiner Verhaftung. 

Lesen Sie mehr >


Der Visumszwang für Bosnien-Herzegowina wurde aufgehoben

Oktober 2010

Der Visumszwang für Bosnien-Herzegowina wurde von dem europäischen Justiz- und Innenministerrat ab 2011 aufgehoben. Damit können die Hauptopfer des Völkermordes (1992-1995), die bosnischen Muslime, in der Schengen-Zone endlich frei reisen.

Lesen Sie mehr >


Erfolg in der Türkei: Das kurdische Mädchen Berivan Sayaca ist frei

27. Juli 2010

Ihr Einsatz hat sich gelohnt! Nachdem wir in unserem letzten Newsletter vom 26. Juli 2010 noch um Ihre Mithilfe gebeten hatten, ist das kurdische Mädchen Berivan in der Türkei jetzt frei! Im Oktober 2009 war sie als "Terroristin" zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Der Druck aus dem In- und Ausland bewegte die türkische Regierung schließlich dazu, die Anti-Terrorgesetze zu lockern und darauf basierende Urteile rückwirkend abzumildern.

Lesen Sie mehr >


Ein marokkanisches Gericht hat am 18. Mai drei der sechs in Marokko inhaftierten sahaurischen Menschenrechtler auf Kaution freigelassen. Saleh Bouih, Rachid Sghir und Yahdih Terroussi sind nun vorläufig frei – dagegen müssen die Anderen, unter ihnen auch unser Partner Ali Salem Tamek, mit dem wir 2006 eine längere Tour durch das politische Berlin machten, weiter auf die Entscheidung eines Militärgerichts warten.

Lesen Sie mehr >