https://www.flickr.com/photos/aus_pics/8441922569/

Australien

- Indigene -


Foto: Filipe Frazao via Shutterstock.com

Tourismus: Fluch oder Segen?

Kommen Sie mit auf eine Reise rund um den Globus: zu den Akwe Xerente in den brasilianischen Busch, auf den heiligen Berg Uluru der Aboriginal People in Australien oder zu dem Volk der Moken, die vor den Küsten Burmas und Thailands ein Seenomadenleben führen. Sie alle sehen sich mit den enormen Chancen, aber auch den Gefahren einer stets wachsenden Tourismusbranche konfrontiert. Der Grat zwischen Nutzen und Schaden ist schmal.

Lesen Sie mehr dazu in unserer Ausgabe 03/2018 >


Foto: © Rusty Stewart

Indigene Völker in Australien und Neuseeland: Wir waren schon immer hier!

"Wir waren schon immer hier", sagen Aboriginal People in Australien, wenn sie gefragt werden, woher sie kommen. Die britischen Kolonisatoren sahen das damals aber anders. Sie erklärten den fünften Kontinent für Terra Nullius, für Niemandsland, das keinem Menschen gehört. Bis heute ringen die Aboriginal People um ihre Rechte. Sie fordern rechtsgültige Verträge mit der Bundesregierung, damit sie selbst über ihr Land bestimmen können, um es etwa vor Raubbau zu schützen. Ihre Bewegung wird immer größer und mobilisiert auch zunehmend Anglo-Australier. Doch der Wunsch nach Selbstverwaltung und Selbstbestimmung ist nicht die einzige Forderung auf ihrer Agenda, denn sie haben leider noch mit vielen weiteren Problemen zu kämpfen.

Lesen Sie mehr dazu in unserer Ausgabe 03/2016 >


Weitere Informationen über Australien


Header photo: © robdownunder via Flickr