Indigene brauchen uns - jetzt!

Was verbindet Brad Pitt mit Madonna, Paul McCartney, Oprah Winfrey und Ai Weiwei? Sie alle unterstützen gemeinsam mit 60 Stars aus Film, Musik und Kunst einen bewegenden Appell des preisgekrönten brasilianischen Fotografen Sebastiao Salgado, sich für die Rettung der indigenen Völker Brasiliens einzusetzen. Denn für die Indigenen geht es um alles oder nichts! Das Coronavirus bedroht ihre Gesundheit und ihre Existenz. Illegale Goldgräber und Großgrundbesitzer nutzen ihre Notlage aus und dringen in ihre Schutzgebiete ein, um sich Land und Bodenschätze anzueignen.

Wenn Salgado heute vor einem drohenden Untergang von Brasiliens Indigenen warnt, dann weiß er, wovon er spricht: Seit Jahren dokumentiert er in Fotos und Filmen ihr Leben. Bitte unterzeichnen Sie seinen Appell an Brasiliens Präsidenten Bolsonaro, eine Task Force für den Schutz der indigenen Völker aufzubauen. Bitte verbreiten Sie den Aufruf weiter in Ihrem Freundeskreis.

Brasiliens Indigene brauchen unsere Unterstützung JETZT!  Denn für sie läuft die Uhr ab, wenn weiter jede Woche tausende Goldgräber in ihr Land eindringen und Krankheiten einschleppen. 500 Jahre nach der Kolonisierung darf es nicht wieder einen Völkermord an indigenen Völkern geben! Corona darf nicht den Vorwand bieten, um Menschenrechte von Yanomami, Guarani, Ashaninka und anderen Indigenen zu verletzen und ihr Leben zu zerstören.


Wir dokumentieren die Übergriffe und klagen die Verantwortlichen an. Wir dürfen nicht tatenlos zuschauen, wie diese einzigartigen Kulturen untergehen. Bitte unterstützen Sie die Gesellschaft für bedrohte Völker mit Ihrer Spende, damit wir uns weiter für Menschenrechte bedrohter Völker einsetzen können.