Projekte 2020

 

Die indigenen Völker in der Arktis stehen vor enormen Herausforderungen: Der Klimawandel bedeutet für sie einen grundsätzlichen Wandel ihrer Lebensbedingungen und einen Wertewandel. Manche Gemeinschaften werden gespalten zwischen denen, welche die Traditionen… mehr

 

In ganz Brasilien formiert sich indigener Widerstand gegen den Abbau verfassungsmäßig garantierter Grundrechte. Seit dem Amtsantritt Jair Bolsonaros am 01. Januar 2019 überschlagen sich die Ereignisse für Brasiliens Indigene: Seit mehr als einem Jahr erleben wir… mehr

 

In diesem Projekt erheben wir unsere Stimme für Kinder, die oft selbst keine Stimme haben: für Kinder des Krieges. Sie wurden durch Vergewaltigungen im Krieg gezeugt, symbolisieren in den Augen vieler die Gräuel des Krieges und sind daher zumeist mit schwerem… mehr

 

In diesem Projekt stehen die Kriegsverbrechen und andere Menschenrechtsverletzungen im Fokus unserer Arbeit. Insbesondere werden wir vermehrt auf das Leid der Zivilbevölkerung in Nordsyrien aufmerksam machen. Es geht um das Schicksal der verfolgten und unterdrückten… mehr

 

Mindestens 1,5 Millionen Uigur*innen, Kasach*innen und Kirgis*innen werden in der im Nordwesten Chinas gelegenen Provinz Xinjiang willkürlich in Umerziehungslagern festgehalten. Gemeinsam mit anderen Organisationen kämpft die GfbV seit Jahren gegen die… mehr

 

Viele Menschen in Katalonien wünschen sich aufgrund der sprachlichen, historischen und kulturellen Unterschiede mehr Selbstbestimmung oder sogar Unabhängigkeit von Spanien. Oft wurde von spanischer Seite ein politischer Dialog versprochen; eine zeitnahe und… mehr