GfbV-Terminkalender

Termine und Veranstaltungen

von
bis
Ort oder PLZ
Veranstaltungsart
Jetzt Suchen
April 2017
mo di mi do fr sa so
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07
  • Filmvorführung: Esmas Geheimnis – Grbavica
08 09
10 11 12
  • Vortrag: "We never surrendered" - Britisch Kolumbien/Kanada aus indigener Perspektive
  • Interessierten- und Mitarbeitertreffen der Regionalgruppe Bonn
13 14 15 16
17 18 19 20
  • Vortrag: Die Indigenen in Brasilien - Der Kampf der Ashaninka um ihre Rechte
21 22 23
24 25 26 27 28
  • Themenabend: Äthiopien - Oromia im Ausnahmezustand
30
01 02 03 04
  • Filmvorführung: Im Schatten des Bösen - Der Krieg gegen die Frauen im Kongo
06 07

Termine im April 2017

17:00 Uhr
29. 04. 2017 - 29. 04. 2017

Themenabend zur Situation in Äthiopien, mit Musik und Oromo Kaffeezeremonie. Referenten: Ulrich Delius zusammen mit Yared Dibaba.

Äthiopien, ein Vielvölkerstaat mit mehr als 80 ethnischen Gruppen, kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Ende der Militärdiktatur 1991 wurde das Land zwar demokratisiert, dem Regierungsbündnis EPEDF wird aber eine autoritäre Regierung und die Unterdrückung der Opposition vorgeworfen. Die Oromo sind eines der größten Völker in Äthiopien, werden aber diskriminiert und leiden unter Landraub und Gebietsreformen. Friedliche Proteste werden gewaltsam von Sicherheitskräften beendet – zuletzt mit bis zu 678 Toten. Viele Oromo fliehen und kommen auch nach Deutschland.

Die Bundesrepublik und die EU schweigen zu den Menschenrechtsverletzungen ihres strategischen Partners in Afrika. An diesem Abend wollen wir Ihnen Äthiopien, und damit die Oromo näherbringen und auf ihr Schicksal, wie Landraub, Vertreibung, Schulverbot, und Unterdrückung ihrer Traditionen aufmerksam machen. Der bekannte Moderator Yared Dibaba, selbst ein Oromo lebt seit vielen Jahren in Norddeutschland. Zusammen mit seiner Band wird er einige Lieder vortragen. Außerdem hören wir einen Erfahrungsbericht eines Flüchtlings aus Oromia.

Das Plakat zum Themenabend können Sie sich unter diesem Link herunterladen (pdf).

Eintritt frei.

Spenden erwünscht.


Header Foto: © kaan tanman via iStock