Bildung für alle: Wege und Hindernisse

 

Bildung ist ein Menschenrecht. Doch längst nicht jeder Mensch lernt lesen, schreiben und rechnen – geschweige denn die Grundlagen seiner eigenen Muttersprache. Gerade die Sprachen von Minderheiten, unterdrückten Nationalitäten oder indigenen Völkern sind an Schulen kaum oder gar nicht repräsentiert. Doch mit dem Verlust der eigenen Sprache droht der Verlust des Wissens um die eigene Kultur und schließlich der Verlust der kulturellen Identität. Deswegen ist es wichtig, dass (Minderheiten-)sprachunterricht Teil des Lehrplans ist. Gleichzeitig muss die Schule Kindern aber auch die Fähigkeiten an die Hand geben, in der Umgebung der Mehrheitsgesellschaft zu bestehen. Es ist ein Balanceakt. Bei dem Streben um diese Balance wollen wir Minderheiten, unterdrückte Nationalitäten und indigene Völker unterstützen – auch mit dieser Ausgabe.

Nummer  310

Ausgabe  01/2019

Seiten  60

Preis  4.60 Euro
 

Hier können Sie Leseproben aus der Ausgabe online lesen:

Editorial

Sorbisch an Schulen in Deutschland

Sprachunterricht für Uiguren in der Diaspora

Das Jahr der indigenen Sprachen – das Jahr der Ainu-Sprache?

 

Titelthema:

  • CORA LUISA LORBEER: Gute Bildung – schlechte Bildung
  • MARCEL BRAUMANN: Sorbisch an Schulen in Deutschland
  • ANDREAS BUMMEL: Bildung für nachhaltige Entwicklung und Weltbürgerschaft
  • GERHARD SIMON: Eine Staatssprache für die Ukraine
  • Gegen die ethnische Trennung an Schulen: Interview mit Josipa Bogic
  • FAIDI MAHMOUD: Die tscherkessische Sprache, Kultur und Identität
  • HANNO SCHEDLER: Sprachunterricht für Uiguren in der Diaspora
  • HANNO SCHEDLER: Uiguren: Ein Sohn sucht seinen Vater
  • ULRICH DELIUS: Schulen im Fadenkreuz
  • KAMAL SIDO: Kurdischunterricht in der Türkei
  • Schule gegen Indigene: Interview mit Evelyn Camille
  • ALINA LOUP: Das Jahr der indigenen Sprachen – das Jahr der Ainu-Sprache?
  • MANDY LÜSSENHOP: Jessica Mauboy für die Alphabetisierung der Aboriginal-Kinder
  • CORA LUISA LORBEER: Wussten Sie, dass…
  • JOHANNA FISCHOTTER: Seite für Kinder: Schulwege weltweit

Brennpunkte:

  • BERND WEGENER: Landrechte für die afrikanischen Hadzabe
  • AMELIE MAYER: Die Westsahara: Afrikas letzte Kolonie
  • LAURA WAGNER: Umerziehungslager in China
  • CHRIS DODDS: Der Dalai Lama des Amazonas  
  • IRENE BÖHM: Syrien/Deutschland: eine Städtepartnerschaft für den Frieden

 

Bestellen Sie Ihr Exemplar von Bildung für alle: Wege und Hindernisse für 4,60 Euro in unserem Online-Shop! 

Zum Online-Shop


GfbV-Zeitschrift im Abonnement

Wir würden uns besonders darüber freuen, wenn Sie unsere Zeitschrift regelmäßig lesen möchten: Das Abonnement umfasst sechs Ausgaben im Jahr und kostet inklusive Versand 25 Euro pro Jahr (ermäßigt 20 Euro).

Jetzt Zeitschrift abonnieren oder kostenloses Probeheft anfordern.