52. Jahreshauptversammlung: 24. bis 26. April 2020


+++ Corona: Aufgrund aktueller Entwicklungen müssen wir unsere Jahresversammlung leider absagen +++
 

Die geplanten Angebote des Menschenrechtstages sowie die Workshops werden wir aber dennoch für Sie bereitstellen. Über die Möglichkeiten einer Teilnahme werden wir Sie in den kommenden Tagen informieren. Weitere Neuigkeiten der GfbV finden Sie auf unseren Social-Media-Kanälen oder in unserem Newsletter


Sehr herzlich laden wir Sie ein zu unserem Menschenrechtstag "Frauen, die Superheldinnen der Menschenrechtsarbeit" am 25. April 2020 und zu unserer 52. Jahreshauptversammlungam Sonntag, den 26. April 2020 in Göttingen.

Engagierte Frauen sollen vor unserer Jahreshauptversammlung einen Tag lang im Mittelpunkt stehen: Am Samstag, den 25. April 2020,laden wir Sie und alle Interessierten unter dem Motto "Frauen, die Superheldinnen der Menschenrechtsarbeit"herzlich dazu ein, in Workshops in unserem Bundesbüro oder in der benachbarten ehemaligen Fechthalle der Universität Göttingen mehr über den Einsatz von Menschenrechtsverteidigerinnen zu erfahren. Am Nachmittag möchten wir dann auf einem "Markt der Vielfalt" in Gesprächen und mit bunten Mitmach-Aktionen ganz ungezwungen über unsere Menschenrechtsarbeit informieren. Im Anschluss werden die kurdische Frauenrechtlerin Parvaneh Ghorishi aus dem Iran und die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor miteinander ein Podiumsgespräch über das Thema "Minderheiten im Islam" führen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Tag schließlich mit einer kleinen Feier ausklingen lassen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie am drauffolgenden Sonntag, den 26. April 2020 noch in Göttingen bleiben und an unserer Jahreshauptversammlung teilnehmen würden. Sie soll von nun an wieder in der ersten Jahreshälfte stattfinden.

Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung und das Programm des Menschenrechtstages können Sie hier herunterladen. Unseren Arbeitsbericht 2019 veröffentlichen wir zwei Wochen vor unserer Jahreshauptversammlung auf unserer Homepage.

Wichtig: Sollten Sie Anträge zur Tagesordnung oder Änderung der Geschäftsordnung für die Jahreshauptversammlung haben, müssen diese bis zum 4. April 2020 bei uns eingegangen sein. Die Frist für Anträge zur Änderung der Satzung ist der 28. März 2020

Jedes Jahr bieten unsere Mitglieder aus Göttingen private Übernachtungsmöglichkeiten an. Wenn Sie kostenlos privat untergebracht werden möchten, nehmen Sie bitte möglichst schnell Kontakt mit uns auf. Bei Fragen zu Unterkünften wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Christian Rach (Tel.: 0551 499 06-26; E-Mail: c.rach@gfbv.de). Herr Rach hilft Ihnen auch gerne bei der Vermittlung eines Hotels. 


Programm 2020


Samstag, 25. April 2020

Menschenrechtstag "Frauen, die Superheldinnen der Menschenrechtsarbeit"

 

08:30 - 09:15 Uhr

Frühstück 


09:30 - 09:45 Uhr

Begrüßung


10:00 - 11:15Uhr

Workshop 1-3

WS 1) Widerstand ist weiblich: Indigene Aktivistinnen im Portrait

Wir stellen inspirierende Portraits indigener Frauen vor und diskutieren dann gemeinsam über Herausforderungen, Mehrfachdiskriminierung und den Aktivismus indigener Frauen

WS 2) Uigurische Frauen engagieren sich für Verschwundene

Wir hören Berichte Betroffener, deren Angehörige in chinesischen Umerziehungslagern verschwanden. Kinder und Eltern wurden auseinandergerissen. Danach wollen wir Strategien gegen die Unterdrückung von Uigur*innen erarbeiten.

WS 3) Starke Rohingya-Frauen

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam ein Video für die sozialen Medien produzieren. Es soll zeigen, wie starke Rohingya-Frauen aus Burma/Myanmar mit ihrem Leid umgehen.


11:30 - 12:45 Uhr

Workshop 4-6

WS 4) Kurdistans Frauen zwischen Patriarchat und Gleichberechtigung

Hochglanzmagazine und Modelabels fanden im Jahr 2014 Gefallen an kurdischen Anti-IS Kämpferinnen. Wertschätzung oder Verklärung? Ist das Interesse nun versiegt? Wir sprechen über die Rolle der Frau in Kurdistan.

WS 5) Never again! Der Völkermord in Srebrenica vor 25 Jahren aus Sicht einer Überlebenden

Fadila Efendic hat das Massaker von Srebrenica überlebt. Sie gibt Einblick in die schwierigen Aufgaben, mit denen Frauen konfrontiert sind, nachdem sie ihre Ehemänner, Väter, Brüder und Söhne, aber auch andere Angehörige durch Genozid verloren haben.

WS 6) Antrieb der Demokratiebewegung: Frauen im Sudan

Sudans Frauen haben Diktator Bashir gestürzt  Wir berichten über ihren Kampf für Demokratie und mehr Frauenrechte.


13:00 - 14:00 Uhr

Mittagspause


14:00 - 16:30 Uhr

Markt der Vielfalt

Gespräche in ungezwungener Atmosphäre über unsere Menschenrechtsarbeit und Aktionen zum Mitmachen (in der alten Fechthalle)


16:45 - 17:30 Uhr

Kaffeepause


17:30 - 19:00 Uhr

Panel: Minderheiten im Islam
mit Parvaneh Ghorishi, Frauenrechtlerin und Diplom-Psychologin und Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin und Publizistin.


19:00 - 20:00 Uhr

Buntes Abendprogramm mit Musik und Tanz

Ganzes Programm

Sonntag, 26 . April 2020

Jahreshauptversammlung 2020

Ab 09:00 Uhr
Frühstück und Akkreditierung

[BEGINN DER TAGESORDNUNG]

10:00 Uhr

TOP 1 – Eröffnung durch den Bundesvorsitzenden Jan Diedrichsen


10:05 Uhr

TOP 2 - Wahl des Präsidiums
 

10:15 Uhr

TOP 3 - Beschluss über die Tagesordnung


10:20 Uhr

TOP 4 -  Bericht des Vorstandes


10:40 Uhr

TOP 5 - Berichte der Regionalgruppen, der Schiedskommission, der Rechnungs- und Abschlussprüfung


11:00 Uhr

TOP 6 - Abstimmung über Entlastung des Vorstands


11:15 Uhr

TOP 7 - Wahl der Schiedskommission und der Rechnungsprüfung


11:30 Uhr

TOP 8 - Anträge auf Satzungsänderung


12:00 Uhr

TOP 9 - Verleihung der Ehrenmitgliedschaft, Nachruf auf Maria Sido & Freimut Duve

[ENDE DER TAGESORDNUNG]


12:40 Uhr

Worte zum Abschied


13:00 Uhr

Mittagsimbiss

 

Ganzes Programm

Hier finden Sie unser Programm auch als pdf zum Download.


Die aktuelle Satzung können sie hier zum Nachlesen herunterladen: Satzung der GfbV (pdf-Dokument)


Anmeldungen

Sie können sich telefonisch oder per E-Mail bei unserem Mitarbeiter Christian Rach zur Jahreshauptversammlung anmelden:

c.rach@gfbv.de

+49 551 499 06 26

So finden Sie uns

 

Gesellschaft für bedrohte Völker

Geiststraße 7

37073 Göttingen

 

+49 551 499 06 0

info@gfbv.de

Benutzen Sie die interaktive Karte, um eine Routenplanung zu erstellen.

Wegbeschreibung für Bahnreisende

Vom Göttinger Bahnhof sind es lediglich fünf Gehminuten bis ins Bundesbüro der GfbV: Am Bahnhofsvorplatz die Berliner Straße überqueren und die Goetheallee entlang gehen. Gleich die erste Straße rechts ist die Geiststraße. Am Ende der Straße auf der rechten Seite befindet sich das Victor-Gollancz-Haus der Gesellschaft für bedrohte Völker.


Wegbeschreibung für Autofahrer

Zum Parkhaus: Autobahnabfahrt Göttingen, nach der Eisenbahnunterführung geradeaus in Richtung Innenstadt, die große Kreuzung überqueren (Groner-Tor-Straße). Gleich auf der linken Seite befindet sich ein Parkhaus, das max. zwei Gehminuten von unserem Victor-Gollancz-Haus entfernt ist (vgl. Karte oben).